Jojobaöl als wunderbares Haarelixier – Hui oder Pfui?

Wie wirkt das Jojobaöl?

jojoba-ouml-l.jpgDas Jojobaöl wird aus eine Strauch aus Mittelamerika produziert (Simmondsia chinensis). Die Methode der Herstellung besteht in der Kaltpressung und keiner Raffination (Reinigung). Das Jojobaöl hat eine dickflüssige Konsistenz und eine goldene bzw. gelbe Farbe. Es enthält eine ganze Reihe kostbarer Zutaten, wie z.B. Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen, oder Substanzen, die für die Festigung der Verbindungen zwischen Hautzellen verantworten. Zu Inhaltsstoffen des Öls gehören ebenfalls Fettsäure und Vitamine A, E, F.

Das Jojobaöl besitzt ähnliche Zutaten wie die Schutzschicht unserer Haut, die aus Lipiden besteht (also den einfettenden Substanzen). Es wird diesbezüglich sehr häufig in der Kosmetik angewendet. Es kann ein Träger der Parfüme oder eine Zutat der befeuchtenden sowie reinigenden Kosmetikprodukte sein. Es ist beispielsweise in Anti-Falten Cremes, Körperlotionen oder Produkten gegen Hautstreifen zu finden. Es kommt aber auch in Shampoos, Masken und Conditionern. Das Jojobaöl kann aber auch als ein separates Präparat zur Haar- und Kopfhautpflege.

Das Jojobaöl wird meistens zur Pflege der Haare mit der geringen oder normalen Porosität empfohlen. Das Produkt besitzt die befeuchtende und glättende Wirkung. Es verursacht, dass die Haarschuppen am Haarmark eng anliegen sind und die Strähnen nicht aufplustern sowie nicht elektrisieren. Das Jojobaöl schützt die Haarspitzen vor mechanischen und chemischen Beschädigungen. Dank den regelmäßigen Anwendungen werden die Haare glänzend und glatt wie der Wasserspiegel sowie weich und besser zum Stylen.

    • Sie wirken effektiv und schnell. Kosmetikprodukte mit Jojobaöl

      Sie wirken effektiv und schnell. Kosmetikprodukte mit Jojobaöl

      Das Jojobaöl hat die Konsistenz des flüssigen Wachses. Seine Inhaltsstoffe erinnern an Substanzen, die sich im Sebum der menschlichen Haut befinden. Das ist noch nicht alles. Das Jojobaöl besitzt einen neutralen Duft, deswegen findet es Anwendung bei der Produktion des Parfüms. Es dient als eine Basis für den Duft, der …Weiterlesen »
    • Warum ist das Jojobaöl so gut?

      Warum ist das Jojobaöl so gut?

      Das Jojobaöl ist ein flüssiges Wachs mit einer gelben Farbe und einem zarten Nuss-Duft. Es wird aus den Samenkörner des Jojobastrauchs (Simmondsia chinensis) erworben. Die Pflanze wächst auf der Grenze von USA mit dem Mexiko. Das Jojobaöl wird bei der Herstellung der Kosmetikprodukte angewendet, das ist ebenfalls ein Rohmaterial für …Weiterlesen »
    • Welche Eigenschaften hat das Jojobaöl?

      Welche Eigenschaften hat das Jojobaöl?

      Das Jojobaöl wird aus Samenkörnern des Jojobastrauchs produziert. Es ist gelb und dickflüssig, erinnert eigentlich das flüssiges Wachs. Es geliert bei der Temperatur unter 10°C, ist aber unempfindlich gegen Wärme – bei Temperaturen bis 300°C verändert es nämlich nicht sein Eigenschaften. Das Öl ist ein sehr haltbares Produkt – wenn …Weiterlesen »
    • Wozu wenden Sie das Jojobaöl an?

      Wozu wenden Sie das Jojobaöl an?

      Dank seinen Eigenschaften und einer sofortigen Wirkung wird das Jojobaöl häufig in der Pflege der Kopf-, Gesichts- und Körperhaut sowie des Haars angewendet. Es wird aus den Nüssen des Jojobastrauchs erworben, der auf dem Gebiet Nordmexiko und im nordwestlichen Teil den USA wächst. Das Jojobaöl hat eine dunkelgelbe Farbe, eine …Weiterlesen »

Das Haarölen mit dem Jojobaöl bringt wunderbare Effekte. Die Haare sind regeneriert und genährt, das Auskämmen ist leichter und die Strähnen sind besser vor Beschädigungen abgesichert. Wie sollen Sie das Haarölen mit dem Produkt aus dem Jojobastrauch machen, um die schönen Haare und die gesunde Kopfhaut zu erreichen? Es gibt ein paar Methoden des Ölens. Am besten scheint aber das Auftragen des Öls auf gewaschene und nasse Haare zu sein. Danach sollen sie den Kopf mit einer Kopfhaube oder einem Handtuch bedecken, damit die auf diese Weise entstandene Wärme das Einziehen der Nährstoffe beschleunigt und erwünschte Effekte verursacht. Nach ungefähr einer Stunde soll das Öl mit einem zarten Shampoo ohne SLS ausgespült werden. Das Haar soll selbst trocknen. Dank dem Haarölen werden die Haare leichter zum Auskämmen – die Strähnen werden nicht mehr wirren.

Das Jojobaöl hat zusätzlich eine medizinisch-kosmetische Anwendung. Es kann nämlich bei der Heilung der Hautkrankheiten angewendet werden (nicht nur der Kopfhaut). Das Produkt unterstützt beim Kampf gegen das Schuppen, Ekzem, die Schuppenflechte sowie gegen Entzündungen oder die übermäßige Arbeit der Talgdrüsen. Das Jojobaöl besitzt nämlich eine antiseptische, antibakterielle und mildernde Wirkung. Es kann also als ein Produkt zur Milderung der Hautreizungen angewendet werden.